Astoral ImmuStim

Art.Nr.: 799864-M

Hersteller: Almapharm

EUR 18,05 - EUR 32,26
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

  • Menge (Variation):



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

Zahlungsweisen

SOFORT Überweisung

Produktbeschreibung

Zur Förderung in der Rekonvaleszenz beim Hund.

Hersteller: Almapharm

astoral ImmuStim H-Tabletten enthalten zur Förderung der Rekonvaleszenz verschiedene Zusätze. Bestandteile der Hefezellwand und des Hefezytoplasmas wie etwa 1,3/1,6-Beta-Glukane und Nukleotide, fördern die Aktivität von Makrophagen und stellen wichtige Ausgangsstoffe für die Zellteilung anderer Leukozyten bereit. Die Beta-Oxidation von Fettsäuren für ihren Energiestoffwechsel wird gewährleistet durch eine ausreichende Versorgung mit L-Carnitin. Organisch gebundenes Zink und Selen wirken im Verbund mit Vitamin E als Radikalfänger, um die Stabilität der Phospholipid-Membrane der Zellwände während der Genesung zu verbessern.

  • bei Hunden in der Rekonvaleszenz
  • als Adjuvans (Impfverstärker) bei Schutzimpfungen des Hundes
  • bei Rückfällen nach antibiotischen Behandlungen
  • chronisch verlaufende Infektionen
  • zur Begleittherapie und Nachbehandlung von Pilzinfektionen
  • bei Dermatosen und Dermatiden
  • Absetzen der Welpen vom Muttertier
  • Hautentzündungen an den Pfoten beim Hund
  • Geriatrische Hunde
  • vor und nach chirurgischen Eingriffen

Zusammensetzung:
Hefe 30 %, Getreide 30 %, Milch und Molkereierzeugnisse 15 %, Öle und Fette 5 %, Mineralstoffe 5 %

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 16,8 %, Rohfett 4,5 %, Rohfaser 0,2 %, Rohasche 12,3 %, Natrium 0,63 %, Kalium 0,55 %

Zusatzstoffe (je kg):
Vitamin E 22.500 mg, Vitamin K1 440 mg, L-Carnitin 30.000 mg, Zink 13. 000 mg, Selen 2 mg, Kieselsäure 10.000 mg umsetzbare Energie 13,6 MJ/kg

Dosierung (pro Tag):

  • je 10 kg Körpergewicht 1 Tablette
  • unter 10 kg eine halbe Tablette

Fütterungsdauer 30 Tage bzw. bis zur Genesung direkt ins Maul geben oder mit dem Futter verabreichen.

Dieses Diätfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalts an Zink nur an Hunde entsprechend der vorgeschriebenen Dosierung verabreicht werden.